Nischen besetzen

Sie wollen sich gegen übergroße Wettbewerber durchsetzen?

Als kleines Unternehmen ist es schwierig ein Thema so zu beherrschen, dass man die Suchergebnisse bei Google & Co. beherrscht. Man kann jedoch große Themengebiete in kleine Bereiche unterteilen. Jetzt sucht man sich einzelne Bereiche heraus, in denen man etwas zu bieten hat. Sogenannte Nischen. Wer sich auf seine Nischen konzentriert, kann es schaffen durch Fleiß und Konsequenz eine bedeutende Position bei den Suchergebnissen zu übernehmen. Solche Bereiche können ein lokaler Markt, ein bestimmtes Teilgebiet oder eine ganz konkrete Kundensituation sein. Der Aufwand eine Nische zu bearbeiten lohnt sich in verschiedener Hinsicht:

  • Bessere Sichtbarkeit in den Suchergebnissen
  • Vorselektion auf die gewünschten Kundengruppe
  • Mehr Kundenkontakte
  • Höhere Erfolgsquote bei Kontakten
  • Tiefere Werbekosten bei Online-Werbung
  • Klares Firmenprofil – Spezialisten-Image

Was haben kleinste, kleine und mittelgroße Unternehmen gemeinsam? Sie brauchen nicht viel um glücklich zu sein. Der Markt ist groß, in vielen Fällen riesengroß, sodass es nicht nötig ist ihn ganz zu erobern um satt zu werden. In den meisten Fällen reichen sogar die Krümel, um einen kleinen Betrieb erfolgreich dastehen zu lassen. Entscheidend ist, dass er sich diese Krümel auch tatsächlich sichern kann. Am einfachsten geht das, wenn man es sich in einer Nische festsetzt, die man Kraft der eigenen Leistungsfähigkeit auch tatsächlich beherrschen kann.

Wie man sich als kleines Unternehmen Gehör verschaffen kann

Kleine Unternehmen haben es schwer wahrgenommen zu werden. Ihnen fehlt die wirtschaftliche Kraft, um sich in den klassischen Medien nachhaltig breit zu machen. Dazu ist ein Werbedruck notwendig, den sich ein kleines Unternehmen nicht leisten kann.

Bleibt noch das Internet. Hier können sich auch kleine Anbieter mit großen Webseiten präsentieren. Zumindest theoretisch. Praktisch nützt diese Pracht nichts, wenn man nicht gefunden wird. In den meisten Bereichen die großen Player bereits etabliert. Auch investieren sie zuviel in Adwords und andere Werbeträger, als dass man sich einfach an ihnen vorbei schleichen könnte. Wer es trotzdem versucht, wird teures Lehrgeld bezahlen und nicht nur Geld, sondern auch Zeit und Hoffnung verschenken.

Kleine Betriebe müssen sich in Sondersituationen beweisen

Zwar können kleine und mittelgroße Unternehmen nur selten auf der ganzen Breite der Branche erfolgreich punkten, in der Nische geht das jedoch sehr wohl. Etwa dann, wenn sie nicht für ihr ganzes Sortiment werben, sondern für Spezialanwendungen und Speziallösungen. In der Nische ist es sehr wohl möglich, erfolgreich gegen große Anbieter bestehen zu können.

Dabei macht man sich zunutze, dass auch große Firmen nicht allen Anwendungsbereichen dieselbe Aufmerksamkeit schenken. Sei es aus Kapazitätsgründen, sei es aus wirtschaftlichen Überlegungen: viele große Anbieter werben eher allgemein oder im Hauptfeld, um möglichst viele Kunden pro eingesetzten Werbe-Euro anzusprechen. Dies ist die Chance der Kleinen.

Denn wenn für ein multinationales Unternehmen eine Kundengruppe von wenigen Hundert vielleicht zu klein erscheint, kann dies für einen kleinen Betrieb sehr wohl ausreichen, um erfolgreich damit arbeiten zu können. Zumal es ja nicht nur eine Nische gibt, sondern viele.

Werben in der Nische – arbeiten in der Breite

Es ist für kleine Firmen grundsätzlich nicht falsch, wenn sie sich auf jene Bereiche ihrer Fähigkeiten konzentrieren, die sie gut beherrschen und mit denen Geld verdient werden kann. Trotzdem schließt es sich natürlich nicht aus, dass das eigene Angebot effektiv größer ist, als das was man aktiv bewirbt. Die Fokussierung auf eine Nische ist in erster Linie eine Marketing-Strategie. Eine Strategie, welches einem Betrieb erlaubt so zu werben, dass man von der bevorzugten Kundengruppe im Netz auch tatsächlich gefunden wird.

Um eine Nische zu besetzen reichen Fleiß und Geist

Ein wichtiger Vorteil der Konzentration auf Nischen ist, dass man hier keine allzu großen Investitionen tätigen muss. Man erreicht seine Ziele bereits, wenn man bereit ist konsequent. Intelligent und fleißig zu arbeiten. Wer diese Arbeiten nicht selber leisten kann, weil er oder sie dafür kein technisches Verständnis oder keine Fähigkeiten für Wort und Bild mitbringt, kann andere mit diesen Dingen beauftragen. Das kostet dann natürlich etwas mehr. Grundsätzlich ist es aber so, dass das Meiste durch die Betriebsinhaber oder deren Mitarbeiter erledigt werden kann.

Sie sehen Ihre Chance in der Nische?

Wenn Sie wissen wollen, wie man in der Nische jene Kunden finden kann, die einen ein erfolgreiches Wirtschaften ermöglichen, sollten Sie sich einmal mit uns zusammensetzen. Gerne reden wir mit Ihnen über unsere eigenen Erfahrungen und Ihre Möglichkeiten sich in der Nische breit zu machen.

Mit unserem KMU-Online Coach bieten wir Ihnen ein umfassendes Dienstleistungsangebot an, welches Ihnen ermöglichen wird, erfolgreich im Online-Wettbewerb zu bestehen. Nicht unter Einsatz von viel Kapital, sondern mit einem gesunden Geist und einer klaren Strategie. Das was uns kleine und mittlere Unternehmen eben so groß macht.

Ihre Kontaktanfrage mit nebenstehendem Formular einsenden. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.