Gewinnen Sie die Marktführerschaft

Als kleines Unternehmen die Marktführerschaft erreichen? Geht das?

Vermutlich machen es sich nicht viele kleine Betriebe zur Aufgabe die Marktführerschaft zu erringen. Wenn wir einmal von jenen Sonderbereichen absehen, wo sich ein Markt entweder erst entwickelt oder zu klein ist, um mehreren Firmen ein Auskommen zu bieten, ist dieses Vorhaben mit Sicherheit ambitioniert. Zu ambitioniert? Wir glauben nicht!

Alles eine Frage der Definition

Natürlich ist es vermessen, wenn eine kleine Firma danach strebt, in einem entwickelten Markt die weltweite Marktführerschaft zu erlangen. Tatsächlich ist dies auch gar nicht gemeint, wenn wir es als mögliche Strategie empfehlen, einen bestimmten Markt zu beherrschen. Wir beziehen uns dabei auch nicht auf die tatsächlich getätigten Umsätze, sondern die durch das Internet geprägte Wahrnehmung.

Marktführerschaft in Ihrem Bereich ist möglich!

In der Praxis bewegen sich die meisten kleinen Firmen in einem lokal begrenzten Raum. Ein begrenzter Markt bedeutet, dass auch die Zahl an zu vergebenen Aufträgen begrenzt ist. Je kleiner das Volumen, desto größer der Schmerz, wenn man mit seinem Leistungsangebot nicht zum Zuge gekommen, ja nicht einmal in Erwägung gezogen worden zu sein. Dies soll mit der Strategie der lokalen Marktführerschaft, wenn immer möglich verhindert werden.

Bei der Strategie der Marktführerschaft geht es also darum, ein Maximum aus den bestehenden Möglichkeiten zu machen. Dies soll gewährleistet werden, indem man bei jedem einzelnen Geschäft das zu tätigen ist, zumindest angefragt wird. Am einfachsten ist das zu erreichen, wenn die lokale Präsenz in den Suchergebnissen so groß ist, dass es für andere Anbieter kaum mehr Platz hat.

All Business is local

Dabei nutzen sie zum einen den Standortvorteil, den ein Unternehmen gegenüber einer auswärtigen Firma hat. Alleine dieser Aspekt erleichtert Ihnen die Arbeit enorm, denn bei lokalen Suchen bei Google & Co. ist der Standort ein wichtiges Kriterium für die Relevanz eines Angebotes.

Der Rest ist mehr oder weniger Fleißarbeit. Diese besteht darum, dass man die Suchmaschine davon überzeugen müssen, dass wir nicht nur hinsichtlich des Standortes relevant sind, sondern auch in Bezug auf das Angebot. Das geschieht, indem man Zeit und Arbeit in die Darstellung der Betriebsleistungen investiert. Und das in epischer Breite und auf allen Kanälen.

Wenn es gelingt für jeden denkbaren Anwendungsbereich einen qualifizierten, nutzeroptimierten Beitrag zu erstellen, sollte es möglich sein die wichtigsten Plätze in den Suchergebnissen zu belegen. Damit ist weitgehend gesichert, dass die eigenen Angebote zumindest geprüft werden. Mehr kann Online-Marketing nicht erreichen.

Lassen Sie Ihrer Konkurrenz keinen Raum

Was aber nicht weniger wichtig ist: Dort Ihr Unternehmen im Suchergebnis ganz vorne oder zumindest weit vorne liegt, hat es keinen Platz für die Konkurrenz. Die Verdrängung der Konkurrenz aus den Suchergebnissen von Google & Co. ist ein ganz wichtiger, ja entscheidender Faktor bei dieser Strategie. Geben Sie Ihrer Konkurrenz möglichst keinen Raum sich in ihrem Heimatmarkt zu präsentieren.

Mit einer gut gestalten Webpräsenz können Sie die Konkurrenz im Bereich der organischen Suche weitgehend im Schach halten. Das gilt allerdings nicht für den kommerziellen Teil der Suchergebisse, die sogenannten Ads. Dabei handelt es sich um die kleinen bezahlten Anzeigen, welche den Suchergebnissen meist vorangehen, in umkämpften Bereichen auch nachfolgen können.

Werben Sie online – sonst machen es die Mitbewerber

Hier können es Ihre Konkurrenten schaffen an Ihnen vorbei zu ziehen. Um dies zu verhindern, bzw. die Wirkung zu reduzieren, müssen Sie eigene Anzeigen schalten. Dabei profitieren Sie von den Vorarbeiten im organischen Teil (also Ihre Arbeit an der eigenen Seite) doppelt.

Zwar werden die Plätze der Ads in einem Bieterverfahren vergeben, aber der Preis ist nicht der einzige Faktor, welcher über die Reihenfolge entscheidet. Mitentscheidend ist auch, ob die Anzeige überhaupt eine Chance hat angeklickt zu werden. Denn das beste Gebot pro angeklickte Anzeige nützt Google nicht, wenn es eben nicht zu diesem Klick kommt. Deshalb bewertet ein geheimer Algorithmus die Chancen Ihrer Anzeige im Vergleich zu den anderen. Ist diese deutlich höher, kommen Sie mit weniger Aufwand zu besseren Plätzen, als ihre Konkurrenz. Und genau dies ist ja der Marktbeherrschungs-Strategie.

Mit der Marktbeherrschung wird erreicht, dass die wichtigsten Positionen im Werbe- als auch im organischen Suchbereich besetzt werden. Wo der eigene Beitrag steht, hat es keinen Platz für die Mitbewerber. Gleichzeitig können mit vergleichsweise wenig Geld – in einem kleinen Markt geht es so oder so nicht um große Summen – auch die Werbeplätze besetzt werden. Vorausgesetzt, man hat zuvor im organischen Bereich bereits gute Arbeit geleistet. Und davon gehen wir ja aus.

Sie suchen den Erfolg im Web?

Wenn Sie das Ziel haben, Ihre Zukunft aktiv zu gestalten und dabei das Internet einbeziehen wollen, sind wir von additional advice genau die richtigen Partner für Sie. Denn unsere Ideen und Konzepte stammen nicht aus dem Labor, sondern aus der eigenen Praxis: Wir sind es seit Jahren gewohnt, mit wenig Geld den großen Anbietern erfolgreich die Stirn zu bieten.

Wenn Sie von unserer langen Erfahrung profitieren wollen, nutzen Sie den KMU-Online Coach. Wenn Sie mehr über unsere Dienstleistung erfahren wollen, melden Sie sich einfach mit nebenstehendem Kontaktformular bei uns. Wir kontaktieren Sie danach so rasch als möglich.